Gedanken zur Liebe

Vielleicht möchte Gott, dass wir die falschen Menschen treffen, bevor wir dem richtigen begegnen, so dass wir, wenn wir endlich die richtige Person getroffen haben, dankbar sind für dieses Geschenk.

Wenn die Türe des Glückes sich schließt, öffnet sich eine neue, aber wir starren so lange auf die verschlossene Pforte, dass wir das für uns neu geöffnete Tor nicht sehen.

Der beste Freund ist der Freund mit dem du auf der Veranda in einer Schaukel wippst, ohne ein Wort zu sprechen, und wenn du gehst, das Gefühl hast, dass dies die beste Unterhaltung war, die du jemals geführt hast.

Es ist wahr, dass wir nicht schätzen was wir haben, bis wir es verlieren, aber es ist auch wahr, dass wir nicht wissen, was wir vermissen, bis es uns begegnet.

Jemandem all seine Liebe zu schenken ist keine Versicherung, dass er dich auch liebt. Erwarte keine Liebe als Gegenleistung; warte, bis sie in seinem Herzen wächst, tut es das nicht, sei zufrieden, dass sie in deinem wuchs.

In einer Minute hat man sich in jemanden verschaut, in einer Stunde mag man jemanden, in einem Tag liebt man jemanden, aber es dauert ein ganzes Leben um jemanden zu vergessen.

Suche nicht nach Schönheit; sie ist trügerisch. Suche nicht nach Reichtum; er ist vergänglich. Suche jemanden, der dich zum Lächeln bringt, denn es braucht nur ein Lächeln um einen scheinbar dunklen Tag zu erhellen. Finde denjenigen, der dein Herz zum Lächeln bringt.

Es gibt Momente im Leben, wo du jemanden so sehr vermisst, dass du ihn aus deinen Träumen entführen möchtest um ihn wirklich zu umarmen!

Träume, was du träumen möchtest; gehe, wohin du gehen möchtest; sei wer du sein möchtest, denn du hast nur ein Leben und eine Chance, die Dinge zu tun, die du tun möchtest.

Mögest du genügend Glück haben, dass es dich weich macht, genug Herausforderungen, die dich stark machen, genug Kummer um dir die Menschlichkeit zu bewahren, genügend Hoffnung, um dich glücklich zu machen.

Die glücklichsten Menschen haben vermutlich nicht immer das Beste vom Besten; aber sie machen das Beste aus allem was ihnen wiederfährt.

Liebe beginnt mit einem Lächeln, wächst mit einem Kuss und endet mit einer Träne. Die hellste Zukunft ist immer auf der verarbeiteten Vergangenheit aufgebaut, du kannst dein Leben nicht gut leben wenn du deine vergangenen Fehler und Herzschmerzen nicht loslässt.

Als du geboren wurdest, hast du geweint und alle um dich herum lachten. Lebe dein Leben so, dass wenn du stirbst, du derjenige bist, der lacht und die andern um dich weinen.

Glücklichsein offenbart sich jenen die weinen, jenen die leiden, jenen die suchen, und jenen die es versuchen, denn nur sie wissen die Menschen zu schätzen, die ihren Weg gekreuzt haben.


Liebe ist... schwer zufinden, doch leicht zu verlieren!
Liebe ist... wenn man weiss, dass man immer von starken Händen aufgefangen wird!
Liebe ist... wenn du jemanden mehr liebst, als dich selbst!
Liebe ist... wenn man in einer einzigen Person all seinen Träumen begegnet!
Liebe ist... gemeinsam einen Weg zu gehen, der für beide ein Ziel ist!
Liebe ist... Vertrauen zu schenken, und nicht immer nur an sich zu denken!
Liebe ist... wenn du morgens aufwachst, und die Sonne scheint, obwohl es regnet!
Liebe ist... Vier Hände, zwei Herzen, ein Takt!
Liebe ist... das Einzige, was nicht weniger wird, wenn wir es verschwenden!
Liebe ist... wenn man auch bei weiter Entfernung die Nähe des anderen spürt!
Liebe ist... wenn es wieder Spass macht treu zu sein!
Liebe ist... dem anderen seine Fehler zu verzeihen und für ihn da zu sein.
Liebe ist... sich selbst zu verlieren und im anderen wiederzufinden.
Erst schwierige Zeiten, zeigen ob es Liebe ist,....


Wenn du etwas liebst, dann gib es frei. Wenn es zu dir zurückkommt, wird es dir ewig gehören und wenn es nicht zurückkommt, dann hat es dir auch nie wirklich gehört...

*Ich tu, was ich tu, und du tust, was du tust. Ich bin nicht auf dieser Welt, um nach deinen Erwartungen zu leben, und du bist nicht auf dieser Welt, um nach den meinen zu leben. Du bist du, und ich bin ich. Und wenn wir uns zufällig finden ... wunderbar. Wenn nicht, kann man auch nichts machen.*
(Frederick S.Perls )

Berühre mich, aber halte mich nicht fest.
Gib mir Geborgenheit, aber sperr' mich nicht ein.
Rede mit mir, aber verbiete mir nicht den Mund.
Sag mir Deine Wünsche, aber zwing' mich zu nichts.
Mach' mich atemlos, aber nimm' mir nicht die Luft zum Atmen.
Laß mich freiwillig zu Dir kommen,
Denn Gefühle wachsen nur in Freiheit.
Laß mich frei, damit ich frei und willig Dir alles geben kann,
was Du nicht festhalten kannst.


Die Liebe ist unsere Strafe dafür, dass wir es nicht einfach bei der Fortpflanzung bewenden lassen.
(Helmar Nahr)

Sich zu verlieben ist furchtbar einfach, sich zu entlieben ist einfach furchtbar!
(Peter E. Schumacher)

Geliebt zu werden macht uns stark. Zu lieben macht uns mutig.
(Laotse)

Eine Liebeserklärung ist wie eine Eröffnung beim Schach: Die Konsequenzen sind unübersehbar.

Liebe ist das Einzige auf dieser Erde, dessen Vorrat unerschöpflich ist. Du kannst viel davon geben. Und hast doch nie weniger davon.
(Corinna Holzheimer)

Manchmal haßt man den Menschen am stärksten, den man am meisten liebt, denn er ist der Einzige, der einem wirklich weh tun kann.

Erst seit ich liebe, ist das Leben schön. Erst seit ich liebe, weiß ich, dass ich lebe.
(Theodor Körner)

Ich wollte lieben, ich wollte geliebt werden. Also verliebte ich mich. Mit anderen Worten: Ich machte mich zum Narren.
(Albert Camus)

Die Liebe läßt uns an Dinge glauben, denen wir sonst mit höchstem Mißtrauen begegnen würden.

Ich wollte Liebe verschenken, einfach so und Zärtlichkeit, aber schon bald wurde sie zerkleinert, geordnet und gut gekühlt zurückgegeben mit einem freundlichen Lächeln... denn der Mensch, den ich liebte, dachte, er hätte schon genug davon.

Die Zeit kann man nicht aufhalten. Aber für die Liebe bleibt sie manchmal stehen.
(Pearl S. Buck)



Ein Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt.
(Blaise Pascal)

Beziehungsweise

Ist es denn nicht möglich, sich täglich nahe zu sein, ohne alltäglich zu werden - voneinander entfernt zu sein, ohne sich zu verlieren ...? Beziehungsweise sich maßlos zu lieben, ohne sich lieblos zu maßregeln - einander gewähren zu lassen, ohne die Gewähr zu verlieren...? Beziehungsweise einander sicher zu sein, ohne sich abhängig zu machen - einander Freiheit zu gewähren, ohne sich unsicher zu werden ...? Beziehungsweise ...

(Jochen Mariss )

Die Liebe kommt oft durch eine Tür, von der man nicht wußte, daß man sie offen gelassen hat.
(John Barrymore)

Sehnsucht: Ich rauche nicht, ich trinke keinen Alkohol. Trotzdem bin ich süchtig. Es ist die Sehnsucht, die Sehnsucht nach Dir.

Glück ist Liebe, nichts anderes.
Wer lieben kann, ist glücklich.

(Guy de Maupassant)

Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten.
(Wilhelm Busch)

Man sollte nicht nur Häuser bauen, Bücher schreiben, Bilder malen, Politik machen, sondern lieben, soviel man nur kann.
(Luise Rinser)

Liebe ist Heilung und Wunde, Heimkehr und Abschiedsweh. Liebe heißt, sich gegenseitig die letzte Einsamkeit abnehmen.
(Zenta Maurina)

Die Liebe ist schließlich das Glück und der Trost unseres Lebens. Wer nur sich selbst sucht, wird auch nur sich selbst finden, und er wird vereinsamen. Die Seligkeit liegt in der Liebe.
(Franz Sawicki)

Die Liebe ist unser eigentliches Lebenselement. Fehlt die Liebe, so verkümmern und entarten die Menschen. Leben sie von ihr, so gedeihen sie und bleiben jung.
(Johannes Müller)



Liebe ist lebensnotwendig. Fehlende Liebe macht krank und führt zum Tod.
(Peter Lauster)

Wir können die Liebe weder nachahmen noch herauspressen. Sie ist die Glut der Seele. Nur wenn die Seele lebt, wird man unwillkürlich lieben.
(Johannes Müller)

Liebe ! Sie ist die höchste und siegreichste aller Leidenschaften. Ihre weltbezwingende Stärke besteht aber in ihrer schrankenlosen Großmut, in ihrer fast übersinnlichen Uneigennützigkeit, in ihrer aufopferungssüchtigen Lebensverachtung. Für sie gibt es kein Gestern, und sie denkt an kein Morgen ... Sie begehrt nur des heutigen Tages, aber diesen verlangt sie ganz, unverkürzt, unverkümmert ... Sie will nichts davon aufsparen für die Zukunft und verschmäht die aufgewärmten Reste der Vergangenheit ...>>Vor mir Nacht, hinter mir Nacht<< ... Sie ist eine wandelnde Flamme zwischen zwei Finsternissen.
(Heinrich Heine)

Die Liebe ist eine köstliche Blume, aber man muß den Mut haben, sie am Rande eines entsetzlichen Abgrunds zu pflücken.
(Stendal)

Die Liebe - ein Kunststück, ein akrobatischer Seiltanz ohne Netz. Und viele liegen am Boden. Und viele brechen sich das Kreuz.
(Volkmar Sigusch)

Ach, die Liebe ist nicht da, um uns glücklich zu machen. Ich glaube, sie ist da, um uns zu zeigen, wie stark wir im Leiden und Tragen sein können.
(Hermann Hesse)

Die Liebe ist eine unheilbare Krankheit. - Aber wer von ihr befallen ist, verlangt nicht nach Genesung, und wer daran leidet, wünscht nicht zu gesunden.
(Ibn Hazm al-Andaluzi)

Die Liebe ist immer eine Art Wahnsinn, mehr oder minder schön.
(Heinrich Heine)


Die Liebe ist wie das Fieber, sie entsteht und erlischt, ohne das der Wille daran den geringsten Anteil hat.
(Stendal)

Du fragst mich, Kind, was Liebe ist ? Ein Stern in einem Haufen Mist.
(Heinrich Heine)

Liebe ist die Freude, ein liebenswertes und liebendes Wesen mit allen Sinnen und in nächster Nähe zu sehen, zu berühren und zu fühlen.
(Stendal)

Liebe ist ohne Bescheidenheit unmöglich. Ergreift sie Besitz, fordert und zwingt sie, so muß sie vergehen.
(Robert Jungk)

Die Lieb' ist blind und macht blind; wer's nicht glaubt, der ist ein Kind.
(Sprichwort)

Jeder weiß und erlebt es, wie leicht es ist, sich zu verlieren, und wie schwer und schön es ist, wirklich zu lieben. Liebe ist, wie alle wirklichen Werte, nicht käuflich. Es gibt einen käuflichen Genuß, aber keine käufliche Liebe.
(Hermann Hesse)

Die Liebe hält stand. Denn sie ist unerschöpflich, wiederstandsfähig gegen alle Anfechtungen, stetig und unerschütterlich, voller Hingabe und unbedingter Bereitschaft für den anderen.
(Johannes Müller)

Die Liebe ist nicht ein immer gleichbleibender Edelstein, sie ist ein Fluß, der entweder zu einem Strom anschwillt oder im Sumpf versickert.
(Zenta Maurina)

Die Liebe ist verborgen. Nie hat jemand sie von Angesicht gesehen. Wie lange noch reden diese Liebenden sinnloses Gefasel ? Ein jeder faselt nach seinem eigenen Denken über die Liebe; Doch die Liebe ist jenseits von allem Denken, von diesem und jenem.
(Ahmad Ghazzali)



Man glaubt gar nicht, was für ein guter Liebhaber ein Ehemann mit schlechtem Gewissen ist.
(Hans Borgelt)

Niemals sind wir so verletzlich, als wenn wir lieben.
(Sigmund Freud)

Ich bereue nichts in meinem Leben ... außer dem, was ich nicht getan habe.
(Coco Chanel)

Das Leben wäre vielleicht einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte. Es wäre nur nicht mein Leben.
(Erich Fried)

Manche reden immer von ihrer Freiheit und meinen nur ihre Angst vor einer Liebe, die größer werden könnte als ihr Egoismus.
(Hans Kruppa)

Jemanden lieben heißt, als Einziger ein Wunder begreifen, das für alle anderen unsichtbar bleibt.
(François Mauriac)

Nichts, wirklich gar nichts ist lebenswert ohne Liebe, aller Sinn des Lebens ist erfüllt, wo Liebe ist.
(Dietrich Bonhoeffer)

Man ist immer froh, kleine Mängel an geliebten Personen zu finden, um sie nur ohne Verzug verzeihen und sogar mitlieben zu können.
(Gottfried Keller)

Es ist mit der Liebe auch wie mit anderen Pflanzen: wer Liebe ernten will, muß Liebe pflanzen.
(Jeremias Gotthelf)

Der Geist, der allen Dingen Leben verleiht, ist die Liebe.
(Tschu-Li)

Der Freund ist einer, der alles von dir weiß und dich trotzdem liebt.
Elbert Hubbard (1856-1915) US Autor and Verleger

Ich bin davon überzeugt, daß Sex in der Hölle eine ständige Pflichtübung sein wird.
Thomas Simpson (1710-61), engl. Mathematiker

Manchmal begegnen Dir im Leben Personen,
die vergisst Du nie wieder.
Ihr Blick,
ihr strahlendes Lächeln
brennen sich in Dein Gedächtnis
und Du wirst süchtig danach,
nie wieder möchtest Du darauf verzichten.
Und wenn du merkst, dass Du das nie wieder musst,
ist das die Definition von Glück.