Tja, joggen macht auch glücklich. Beim Laufen werden nämlich Glückshormone (Endorphine) gebildet. Na. ja, auch beim Sex und beim Schokolade essen werden diese Hormone freigesetzt. Allerdings wird man durch Schokolade nicht nur glücklich, sondern auch dick. Es gab schießlich auch Zeiten, da habe ich Schokolade tafelweise gegessen und auch die größten Marzipanbrote waren im nu vertilgt. Als Ergebnis war ich nicht nur glücklich, sondern wog auch 96 Kilo. Dann habe ich das Joggen für mich entdeckt und wiege inzwischen stabil zwischen 76 und 80 Kilo. Allerdings habe ich den Schoko-Konsum etwas einschränken müssen. Nachfolgend kannst Du Fotos meiner Laufstrecke sehen. Ich bin extra für Dich meine Strecke mit der Digicam abgelaufen.
Übrigens, der größte Feind des Joggers ist der Hund. Ich habe manchmal das Gefühl, daß selbst ein Pudel beim Anblick eines Joggers zum "Wolf" wird. Man hat auch sehr oft den Eindruck, daß manche Hunde viiiel intelligenter als ihre Herrchen sind.

(Datenmenge ca. 390 Kilobyte - Ladezeit: Analog 70 Sek.; ISDN 55 Sek.; DSL 20 Sek.)



.. und so könnte man aussehen, wenn man gar keinen Sport betreibt.